3. Nationalpark in Bayern

Media

Die Landesregierung in Bayern hat beschlossen einen dritten Nationalpark in Bayern zu errichten. Als Suchraum wurden neben dem Spessart noch die Rhön, das Ammergbirge sowie die Donauauen bekanntgegeben.

Greenpeace Stuttgart unterstützt zusammen mit Greenpeace Bayern und Hessen den Standort Spessart. Vom 25. - 28. Mai 2017 wurden in der Region (unter anderem in Lohr, Heigenbrücken, Marktheidenfeld) mehrere "Vertrauens-Stände" durchgeführt. Dabei wurden von den Bürgern in der Region Ideen, Anregungen und Wünsche entgegengenommen. Auch konnten Fragen bezüglich dem Thema Wald und Nationalparke beantwortet werden.

Mehr Informationen finden Sie auch unter: http://nationalpark-im-spessart.de/

Der Spessart verfügt über alte natürliche Laubbaumbestände, die nur noch selten in Deutschland anzutreffen sind. Vor allem hat Deutschland eine besondere Verantwortung gegenüber der Rotbuche, da die Verbreitung der Rotbuche sich auf Mittel-/Osteuropa (speziell in Deutschland) beschränkt. Zudem besitzt der Spessart eine ausreichende Größe um einen Nationalpark nach IUCN-Kriterien auszuweisen.

Tags