Ratgeber Kleidung

Media

Mode ist zum Wegwerf artikel verkommen und genauso kurzlebig wie Plastiktüten. Jedes fünfte Kleidungsstück, das wir kaufen, wird selten oder nie getragen; es verstaubt in unseren Kleiderschränken. In Deutschland besitzt im Durchschnitt jede erwachsene Person (zwischen 18 – 69 Jahre) 95 Kleidungsstücke (ohne Unterwäsche und Socken). Das sind insgesamt etwa 5,2 Milliarden Kleidungsstücke.

Mehr als 1 Million Tonnen Kleidung werden in unserem Land jährlich weggeworfen. Dass die rasant wechselnden Trends, die billige Kleidung und die dazu nötigen Produktionsprozesse nicht nachhaltig sein können, ist irgendwie logisch. Dahinter verbirgt sich eine Industrie, in der Ausbeutung und Umweltverschmutzung noch immer an der Tagesordnung sind.

Der von Greenpeace Stuttgart Anfang 2016 erstellte Ratgeber Kleidung – Ökofaire Mode in Stuttgart ist jetzt mit dem Fokus auf “Nachhaltiger Kleiderkonsum” in überarbeiteter Auflage erschienen.
Er möchte anregen zu: Weniger kaufen und wenn, dann eher Second Hand und wenn neu, dann öko und fair. Kleider zu tauschen und kaputte Stücke zu reparieren, gehört ebenfalls dazu. Als praktische Hilfestellung sind in dem Ratgeber entsprechende Läden aufgeführt.
 

Publikationen

Tags