Fair schmeckt besser

Media

Essen ohne Gentechnik und Pestizide, Fisch mit gutem Gewissen verzehren und das alles in einem Esszimmer mit fair gehandelten Möbeln?

Wer will das nicht?

Am Wochenende informierten wir die Besucher des Heldenmarkts über ihre Möglichkeiten auf Pestizide und Gentechnik zu verzichten.
Auch die Stuttgarter Fischliste war wieder mit dabei. Diese nimmt das Fisch-Sortiment speziell in Stuttgarter Geschäften unter die Lupe und listet aus ökologischer Sicht empfehlenswerte Produkte auf.

Und das Esszimmer? Dass auch in Europa noch Möbel aus illegal gefällten Bäumen im Handel sind, schilderten wir am Beispiel der Greenpeace Recherche „The amazon`s silent crisis“ Dieser Aspekt eines nachhaltigen Konsums war vielen Menschen neu. Die Besucher konnten an einer Online-Unterschriftenaktion zum Stopp dieser illegalen Aktivitäten im Amazonasgebiet teilnehmen.

Die Verbraucher Ratgeber von Greenpeace Stuttgart für nachhaltigen Konsum geben Verbrauchertipps zu Biosiegeln, Fisch, Kleidung, Wasser, Grillkohle, Möbeln, Papier und noch vielem mehr. Schauen Sie ruhig öfter mal rein. Wir sind regelmäßig in Geschäften des Großraums Stuttgart unterwegs und recherchieren vor Ort.

Publikationen

Tags