Interviews zur Agrarwende

Media

Greenpeace Radio Stuttgart im Interview mit Christian Rollmann, Pressesprecher der Wir-haben-es-satt-Initiative, und Interview mit "Harry" vom Fairteiler Harrys Bude in Stuttgart. Alternative Aktionen in der Corona-Pandemie: Fußabdruck- und Hologramm-Demos

Greenpeace gehört zu den Trägerorganisationen der Wir-haben-es-satt-Initiative, die sich einsetzt für eine Agrarwende weg von industriellen Anbaumethoden hin zu einer bäuerlich-ökologischen Landwirtschaft. Dieses Jahr konnte wegen der Corona-Pandemie keine Massendemonstration stattfinden wie in den letzten Jahren in Berlin und Tübingen. Das Organisationsbündnis hat sich Alternativen einfallen lassen: am 16.01.2021 wurde das "Meer der Fußabdrücke" vor dem Kanzleramt in Berlin präsentiert. Jakob von Greenpeace Stuttgart hat mit Christian Rollmann,  Pressesprecher der Wir-haben-es-satt-Initiative über den Ablauf und die Ergebnisse gesprochen.

 

Die nächste Aktion war die von Greenpeace Deutschland organisierte Hologramm-Demonstration mit mehr als 200.000 virtuellen Teilnehmern am 04.02.2021 kurz vor der Agrarministerkonferenz.  Vorab angemeldete Demonstrierende liefen in einer Hologrammprojektion vor dem Kanzleramt vorbei und forderten die Agrarwende.

Die Bundesregierung hat inzwischen ein Gesetz zur Reduktion des Pestizideinsatzes in der Landwirtschaft beschlossen. Das kann aber nur ein Anfang sein. Wir fordern weiterhin z.B., dass alle frei verteilbaren Subventionen an ökologische Kriterien geknüpft werden. Wir haben es immer noch satt.

Was können wir selbst tun? Unnötigen Lebensmittelabfall vermeiden! Schauen wir auf das andere Ende der Kette der Nahrungsmittelerzeugung: Handel und Endverbraucher. In Stuttgart gibt es inzwischen in fast jedem Ortsteil einen Fairteiler der Organisation Foodsharing, wo weggeworfene Lebensmittel, die noch gut sind, abgegeben oder mitgenommen werden können. Seit ca. einem halben Jahr gibt es einen ganz besonderen Fairteiler "Harrys Bude" an der St. Marienkirche. Wie der funktioniert, dazu hat Eva von Greenpeace Stuttgart mit Harry persönlich gesprochen:

 

Beide hier veröffentlichte Interviews haben wir auch im Freien Radio für Stuttgart gesendet. Aktuelle Interviews zum Nachhören finden Sie hier:
https://www.stuttgart.greenpeace.de/greenpeace-radio-stuttgart