Wanderbaumallee in Stuttgart

Media

Bäume und Mobilität

Bei der Wanderbaumallee Stuttgart kommen Natur und Mobilität auf besondere Weise zusammen: Eine Gruppe von Bäumen reist von Station zu Station und begrünt vor Ort Straßen, an denen sonst meist Autos parken. 23 Stunden Autopräsenz werden also temporär gegen 24 Stunden Baumanwesenheit getauscht. Denn nur eine Stunde am Tag wird ein Auto tatsächlich bewegt, so die Stastitik.

Fahrbare Inseln zum Verweilen

Mittlerweile haben die Bäume schon einige Stationen hinter sich, eine Weile wurde so auch der Abschnitt von unserem Greenpeace Büro in der Augustenstraße begrünt. Besonders einladend ist die fahrbare Konstruktion, denn rund um Beete und Bäume bietet sich so eine schöne Sitzgelegenheit. Denn auch wenn die Bäume keine Riesen sind: Das Angebot, unter grünen Blättern zu verweilen, wurde nach unserer Beobachtung sehr gerne angenommen.

Weiterführende Links

Wanderbaumallee Stuttgart

Tags